Das CANDIS-Programm ist das erste verhaltenstherapeutisch-orientierte Entwöhnungsprogramm, das am Institut für Klinische Psychologie und Psychotherapie der TU Dresden speziell für Jugendliche (>= 16 Jahre) und Erwachsene mit problematischem Cannabis-Konsum entwickelt und umfassend wissenschaftlich erprobt wurde.

Das Programm beginnt mit einem Erstgespräch, an das sich 10 Therapiesitzungen (à 90 Minuten) anschließen. Es finden Einzelgespräche mit einem Therapeuten statt, die sich über einen Zeitraum von 2 bis 3 Monaten erstrecken. Charakteristisch für CANDIS sind zum einen die spezifischen Therapieinhalte, zum anderen die klar strukturierte Anleitung zur Veränderung und Behandlung der Cannabis-Problematik.

80% aller Therapieteilnehmer profitieren sehr gut von der Behandlung (50% abstinent, 30% deutliche Konsumreduktion).

Die Haltequote lag während und nach Beendigung des Projekts bei 86%.

 
Fragen Sie nach in unseren Praxen in Hof und Nürnberg – wir vereinbaren gern einen unverbindlichen Beratungstermin.

 

candis

SCROLL TO TOP